Info-Film
Schulwanderausstellungen

„Das Wirtschaftsmuseum macht Schule“

 
bis 30.06.2015
Ausstellung

170 Jahre

Der Struwwelpeter –

Facetten eines Bestsellers


Neu im Angebot!
Schulwanderausstellung

„Die Stadt: 
Aufgaben – Finanzierung – Herausforderungen“

Jetzt bestellen!
Das elektronische Wirtschafts-ABC

1 DVD
1000 FOLIEN
jetzt nur 25 EURO


 
Mo. 04. Mai 2015, 17:00

Wie grün ist die Europäische Union?

Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments und Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im EP, analysiert die Möglichkeiten grüner Politik in der Europäischen Union. Welche Rahmenbedingungen seitens der Politik braucht es für eine Ökologisierung der Union und wie kann eine nachhaltige Energie- und Umweltpolitik in der EU umgesetzt werden?

Eintritt, Erfrischungen und Brötchen frei!
Mo. 04. Mai 2015, 15:00

Hat die Industrie in Europa eine Zukunft?

Markus Beyrer, Generaldirektor von Businesseurope und ehem. Generalsekretär der österreichischen Industriellenvereinigung, spricht über den Industriestandort Europa. Welche Probleme gibt es im Moment und wie kann Europas Industrie auch in der Zukunft wettbewerbsfähig sein.

Eintritt, Erfrischungen und Brötchen frei!
Di. 12. Mai 2015, 19:00

Was tun mit Heinrich Hoffmann? Versuche des literarischen Widerstandes gegen ein pädagogisches Phänomen

Ernst Seibert, Univ.-Lektor Universität Wien: Heinrich Hoffmanns „Struwwelpeter“ ist pädagogisch uneindeutig. Eine Fülle von Parodien begleitet ihn bis heute, und daneben gibt es Versuche, seine Popularität zu ersetzen.

Eintritt, Erfrischungen und Brötchen frei!
Mi. 20. Mai 2015, 19:00

Herrschaftsinstrumente des Globalkapitalismus

Begrüßung und Laudatio:
Rudi Kaske, Präsident der Bundesarbeitskammer

Festvortrag des Jubilars
„Herrschaftsinstrumente des Globalkapitalismus“:
Erwin Lanc, Bundesminister a.D.

Kurzkommentare zum Vortrag:
Jakob Kapeller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Johannes Kepler Universität Linz
Wolfgang Petritsch, Botschafter a.D. und Präsident der Marshallplan-Jubiläumsstiftung

Moderation:
Patrick Horvath, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei WIWIPOL

Inhalt:
Das Symposium zu Ehren des ehemaligen Bundesministers und Friedenspolitikers Erwin Lanc (geb. 1930) diskutiert kritisch das Entstehen der neoliberalen, auf Gewinnmaximierung ausgerichteten Weltwirtschaftsordnung der letzten Jahrzehnte und hinterfragt ihre ideologischen, rechtlichen und politischen Grundlagen.

Eintritt, Erfrischungen und Brötchen frei!
Infos
Mi. 08. Apr. 2015

Galerie der Sammler/innen

Vorschau: ab 10. Februar 2015:

170 Jahre „Der Struwwelpeter” –

Facetten eines Bestsellers



Di. 09. Dez. 2014

Österreichs Wirtschaft im Überblick

Jetzt neu!

Bestellen Sie Ihr Exemplar hier.