Das elektronische Wirtschafts-ABC

1 USB Karte

2000 FOLIEN

um nur 25 EURO

– eine ideale Vortragshilfe



Bestellen Sie die USB Karte
„Das Elektronische Wirtschafts-ABC 2017/2018“
auch für Ihren Unterricht.
(inkl. der Broschüre „Österreichs Wirtschaft im Überblick“)

 

Preis: € 25,– bei Einzelbestellung
             € 22,– bei Jahres-Abo (jederzeit kündbar)

Bestellung: andreas.gulyas@oegwm.ac.at



 

„Das Elektronische Wirtschafts-ABC“ ist eine Sammlung von mehr als 2.000 Schaubildern, Grafiken und Statistiken, die jährlich ergänzt, erneuert und aktualisiert wird. Damit steht eine exzellente Vortragshilfe mit den jeweils neuesten Jahresdaten zur Verfügung. „Das Elektronische Wirtschafts-ABC“ erscheint jährlich im September als USB Karte.

Welchen Inhalt hat es?
„Das Elektronische Wirtschafts-ABC“ gliedert sich
in drei Serien:

Serie A

Christian Fridrich, Professor an der Pädagogischen Hochschule Wien, gibt mit diesen Schaubildern und Kurztexten Antwort auf Grundfragen von Wirtschaft und Gesellschaft. Die grafische Darstellung wird vom grafischen Büro des Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseums und von Frau Mag. Elisabeth Truxa besorgt. Die Serie A besteht aus den Kapiteln 

A1 bis A6 und A8. Jedes Kapitel umfasst 45 Schaubilder.

A1 – Privathaushalte und Unternehmen

A2 – Arbeit

A3 – Geld

A4 – Soziale Marktwirtschaft

A5 – Wirtschaftssektoren

A6 – Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik

A8 – Entwicklung

 

Serie B

Die letzten zehn Jahresausgaben der Broschüre „Österreichs Wirtschaft im Überblick“:

Jahresausgabe 2008/2009 bis 

Jahresausgabe 2017/2018

 

Serie C

In der Serie C werden zur Zeit sieben Sonderthemen behandelt. 

C1 – Europäische Integration: 

Ein knapper Text erläutert die aussagekräftigen 

50 Schaubilder von Mag. Dietmar Lasinger, 

die das Grafikstudio des Wirtschaftsmuseums umgesetzt hat.

C2 – Energie aus der Tiefe: 

Professor Christian Fridrich hat diese Thematik 

in Zusammenarbeit mit der Montanuniversität Leoben anschaulich aufgearbeitet. Das Grafikstudio des Wirtschaftsmuseums hat diese 

Arbeit in 154 Schaubildern umgesetzt.

C3 – Erneuerbare Energie: 

Professor Christian Fridrich hat diese Thematik 

im Zusammenhang mit Ressourcenknappheit, ökologischen und ökonomischen Aspekten aufgearbeitet. Das Grafikstudio des Wirtschaftsmuseums hat dieses brennende Thema in rund 120 Schaubildern umgesetzt.

C4 – Die Stadt:

Aufgaben – Finanzierung – Herausforderungen

Zum 100jährigen Jubiläum des Österreichischen Städtebundes wurde diese 18-seitige Informationsbroschüre publiziert.

C5 – Konsumenten-Pfad:

Unter Bedachtnahme auf den Erlass des Bildungsministeriums zur Wirtschafts- und Verbraucher/- innenbildung stellen wir Ihnen im Einvernehmen mit dem BMASK 98 Schaubilder zur Verfügung.

C6 – Österreichs Chancen  auf den Weltmärkten:

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreichs wurde diese Informationsserie mit 

14 Schaubildern vom Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum erstellt.

 

NEU IN DER SERIE C:

 

C7 – Die Welt der Arbeit

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), der Kammer für Arbeiter und Angestellte (AK) und der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) wurde diese 18-seitige Informationsbroschüre publiziert.

Eine Vielzahl von Grafiken, Tabellen und Kurztexten erklären das komplexe Thema der verschiedensten Beschäftigungsformen. Internationale Vergleiche zur Teilzeitarbeit, zu geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschieden oder zur Arbeitszeit vervollständigen die Thematik.